geldschein_waehrung_geld_maafushi_malediven
Guide

Währung und Bezahlung auf den Malediven

Mit Muscheln bezahlen

Das frühere, gängige Zahlungsmittel auf den Malediven war die Muschel der Kaurischnecken. Akzeptiert wurden nur frisch ausgespülte Muscheln, da gestrandete Muscheln meist beschädigt oder schon matt waren.

Heutzutage wird in der Landeswährung Rufiyaa oder auf deutsch Malediven-Rupie (angelehnt an die indische Währung Rupie) bezahlt. Banknoten gibt es in den Größen 2, 5, 10, 20, 50, 100 und 500 Rufiyaa. Als Münzen existieren 1 und 2 Rufiyaa, sowie 1, 2, 5, 10, 25 und 50 Laari, welche das Pendant zu unseren Eurocents darstellen.

Barzahlung in Landes- und Fremdwährung

Auf der Einheimischeninsel Maafushi sind die üblich akzeptierten Zahlungsmittel Rufiyaa und US-Dollar. Zahlst Du im Supermarkt mit US-Dollar, erhältst Du in der Regel Rufiyaa als Wechselgeld zurück. Versuche immer möglichst kleine Scheine mitzuführen, da Du ansonsten Probleme beim Wechselgeld bekommen kannst. Zu beachten bei der Zahlung mit US-Dollar ist außerdem, dass den Einheimischen eine Gebühr in Höhe von 3% erhoben wird, wenn diese das auf ein Bankkonto einzahlen wollen. Viele Verkäufer reichen die Gebühr an den Verbraucher weiter.

Als Tipp: Vor der Rückreise noch Rufiyaa im Supermarkt oder Souvenir-Shop gegen US-Dollar tauschen. Das hat den Vorteil, dass einem der Gang zur Bank of Maldives am Flughafen erspart bleibt, welcher außerdem meist einen schlechteren Umtauschkurs zur Folge.

Merke: Die Bank of Maldives tauscht Geld nur gegen Vorlage des Auszahlungs- bzw. Umtauschbelegs wieder um. Das Ausführen von Landeswährung Rufiyaa ist untersagt.

Geldautomat (ATM) und Exchange Büros

Kartenzahlungen werden auf den Malediven eigentlich überall akzeptiert. Es gibt eine Filiale der Bank of Maldives auf Maafushi. Dort steht ein Geldautomat. Die Bank of Maldives verlangt ein direktes Kundenentgelt von 200,- MVR, zusätzlich dazu kommen ggfs. noch Barabhebungsgebühren deiner Kreditkarte oder Bank + ggfs. ein Auslandseinsatzentgelt.

Schlechte Erfahrung auf Maafushi

Vorsicht ist geboten bei der Abhebung von Bargeld am Geldautomaten in der Filiale der Bank of Maldives. Bei 2000 MVR (ca. 120 Euro) wurden Gebühren von insgesamt 13,65 Euro erhoben — Stand: Mai 2017.

Der Tausch am Schalter der Bank of Maldives direkt am Flughafen ist einfacher und günstiger. Nur etwa 1% Gebühr vom Auszahlungsbetrag wird dort erhoben. Am Flughafen gibt es gleich eine größere Auswahl an Exchange Büros und einen Schalter der der Bank of Maldives. Daher denke daran genug Geld am Flughafen oder am Bankschalter auf der Hauptinsel Male’ abzuheben oder ggf. umzutauschen. Eine aktuelle Übersicht aller Wechselkurse der Bank of Maldives findest du hier.

Öffnungszeiten der Banken

Banken haben auf den Malediven grundsätzlich von sonntags bis donnerstags 09:00 — 13:00 Uhr geöffnet. Geldautomaten gibt es auf mastercard.de zu finden.

1 Kommentar

Antworte auf %s

MALEDIVEN Maafushi